SuS Rösebeck 1958 e.V.

Spiele vom 4. und 5. September 2010

SuS Rösebeck II 4 - 1 SG Bühne/Körbecke III

SuS Rösebeck I 5 - 3 FC Großeneder/Engar I

Tolle kämpferische Leistung der Blau-Weißen - Kai Richter dreifacher Torschütze

Diesmal bot Trainer Gisbert Richter eine gut eingestellte Rösebecker Mannschaft auf. Buxe Viereck wurde wieder als Libero aufgeboten, dadurch wurde das Spiel wieder aus der Abwehr aufgebaut.

In der 1. Halbzeit ging die Taktik des Trainer auch voll auf. Mit einem beherzten Antritt aus der Abwehr heraus spielte Buxe den Ball in die Tiefe auf die Sturmspitze Sven Fricke und dieser legt den Ball quer auf Kai Richter. Kai versenkte den Ball eiskalt zum 1:0 (18.).

Das 2:0 (26.) fiel durch Patty Peine nach Zuspiel von Matze Thärichen. Patty ließ den Ball einmal vor sich tippen und versenkte den Ball aus 18m unhaltbar im Tor.

Sven Fricke war für das 3:0 (35.) verantwortlich. Andre Graute spielte einen Pass in die Spitze und Sven schlug zu.

Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und der Schiri pfiff die 1. Halbzeit ab.

Irgendwie kamen die Rösebecker Jungs mit der Pause nicht zurecht. Die Mannschaft vergaß das Fußball spielen und ehe man sich versah hat der Gegner das 3:1, 3:2 und 3:3 erziehlt. Die letzten 25 Minuten waren hart umkämpft, es gab einige unschöne Fouls auf beiden Seiten. Die nie aufgebenden Blau-Weißen versuchten alles.

In der 90. Minute dann das erlösende 4:3, zugegeben zu diesem Zeitpunkt glücklich. Patty Peine tankte sich auf der linken Seite durch und bediente mit einem klugen Pass Kai Richter. Kai schob abgezockt den Ball an dem herauseilenden Gästekeeper vorbei ins Tor.

Das 5:3 (94.) ebenfalls Kai. Nachdem der wieder laufstarke Kapitän Andre Graute sich den Ball im Mittelfeld erkämpft hatte, spielte er diesen auf Phil Münninghoff. Phil spitzelte den Ball zu Kai.

Ein wichtiger Sieg für den SuS der die Abstiegsplätze wieder verlassen hat und lange die ersten Punkte feierte.

Kontakt

SuS Rösebeck 1958 e.V.
Desenbergblick 13
34434 Borgentreich
  • info@susroesebeck.de